Kaufmännisches BK II

Dein Weg zur Fachhochschulreife

Die im Kaufmännischen Berufskolleg I begonnene Ausbildung wird im Kaufmännischen Berufskolleg II fortgesetzt. Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an Fachhochschulen und vielen dualen Hochschulen. Verbunden ist diese Studienberechtigung mit einer Studienplatzgarantie für die Hochschulen des Europäischen Kolping-Hochschulnetzwerks.

Zum Erwerb der Fachhochschulreife im Berufskolleg II werden schriftliche Prüfungen in den vom Berufskolleg I inhaltlich fortgeführten Kernfächern geschrieben. Außerdem kann mit einer zusätzlichen Prüfung der Berufsabschluss des/der staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten/-assistentin erworben werden.

Fragen?

Alle Fakten auf ein Blick

Pädagogik

Persönliches Aufnahmegespräch

Tutorien, individuelle Betreuung und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Schüler/-innen, Eltern und Lehrer/-innen

Intensive Prüfungsvorbereitung (2- oder 3-Tage-intensiv in den Ferien)

Leistungsstipendium und Sozialstipendium möglich

Prüfung zum staatlich anerkannten Wirtschaftsassistenten

Vorträge, Exkursionen und Betriebsbesichtigungen

Tipps und Unterstützung bei der Berufswahl

Fächer

Religion

Deutsch / Betriebliche Kommunikation

Englisch

Geschichte mit Gemeinschaftskunde

Mathematik

Physik oder Biologie

Betriebswirtschaft

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Gesamtwirtschaft

Informatik

Geschäftsprozesse

Projektkompetenz – ist integrativer Bestandteil des Fachs Geschäftsprozesse

Ergänzung des Unterrichts im berufspraktischen Bereich

Wirtschaft (zum Erwerb des „Wirtschaftsassistenten“)

Dauer / Unterrichtsbeginn

Dauer: 1 Jahre (August – Juli)

Unterrichtsbeginn: September – gemäß der Schulbestimmung und Ferienregelung des Landes Baden-Württemberg

Bewerbung

Aufnahmevoraussetzungen:

Voraussetzung für die Aufnahme in das Kaufmännische Berufskolleg II ist das Abschlusszeugnis des Kaufmännischen Berufskollegs I mit einem Durchschnitt von mindestens 3,0 aus den Noten der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaft.

Folgende Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt:

Anmeldeformular

Tabellarischer Lebenslauf

Kopie des Personalausweises oder Geburtsurkunde (Teilnehmer/in und Erziehungsberechtigte/r)

Beglaubigte Kopien der Vorbildungsnachweise (Zeugnisse)

2 Passbilder

 

Schulgebühren

12 monatliche Raten à 120,00 EUR

Einmalige Anmeldegebühr von 60,00 EUR

Lernmittel sind inbegriffen

Fragen?

X